Geschichte des WDW-Projektes

Riegel

Fassriegel aus der Schweiz (Abb. aus WKW)

 

Das von PfeilProf. Dr. Wolfgang Haubrichs (Universität des Saarlandes) geleitete PfeilWörterbuch der deutschen Winzersprache (PfeilWDW) basiert auf PfeilMaterialien, die unter Prof. Dr. Wolfgang Kleiber in Mainz im Zusammenhang mit dem PfeilWortatlas der kontinentalgermanischen Winzerterminologie (PfeilWKW) zusammengetragen wurden, der im Jahr 1996 in sechs Lieferungen zum Abschluss gebracht wurde.

 

Entwicklung und Erarbeitung des WDW

1993-1997:

1998:

  • Projektbeginn des WDW

  • Wechsel der Projektleitung von Prof. Dr. Wolfgang Kleiber (Universität Mainz) auf PfeilProf. Dr. Wolfgang Haubrichs (Universität des Saarlandes)

  • Ausweisung des Jahres 1998 als Vorlaufphase (außerhalb des Akademienprogramms) aufgrund der Vakanz einer der beiden wissenschaftlichen Mitarbeiterstellen

  • Beginn der Duplizierung der PfeilWKW-Fragebogen

  • Mitwirkung von Dr. Maria Besse (Lehrstuhl Prof. Haubrichs, Universität des Saarlandes) als assoziierte Mitarbeiterin bei der Entwicklung der Methoden des Abhörens, des Transkriptionssystems und der Datenbankstruktur

  • Aufbau und Betreuung eines lokalen Netzwerkes durch Peter Gluting (Universität des Saarlandes)

  • Einrichtung der WDW-Homepage (Pflege: Dr. Maria Besse; Webdesign und Webhosting: Andreas Besse)

1999:

  • Aufnahme des WDW-Projektes in die Förderung des Akademienprogramms rückwirkend zum 1. Januar 1999

  • Dienstantritt der in der Romanistik promovierten wissenschaftlichen Mitarbeiterin Dr. Maria Besse (Ansprechpartnerin des WDW) aufgrund finanzieller Engpässe erst zum 1. März 1999

  • Entwicklung einer Literatur-Datenbank und WDW-Probedatenbank, Testphase der Dateneingabe (ab März)

  • Beginn der PfeilSicherung der analogen Tonträger auf CD-ROM (ab Mai) 

  • Neukonzeption einer relationalen PfeilMS-SQL-Server Datenbank 2000 zur Erstellung des Fachwörterbuches in Abkehr von der früheren Projektplanung, Eingabe der durch Abhören der Tonträger ermittelten Daten in die Datenbank (ab Juli)

2000:

  • Fortsetzung der Duplizierung der Tonträger auf CD-ROM (Tonarchiv)

  • PfeilVorstellung des Projekts in Zürich im Rahmen der 3. Arbeitstagung deutschsprachiger Akademiewörterbücher durch Dr. Maria Besse

  • Abschluss der Duplizierung der PfeilWKW-Fragebogen

  • Fortsetzung des Abhörens der in der Arbeitsstelle hergestellten CD-ROMs mit paralleler Eingabe der extrahierten Daten in die relationale PfeilMicrosoft-SQL-Server Datenbank 2000

  • Vorbereitung des Expertenkolloquiums "Vom Wein zum Wörterbuch - Ein Fachwörterbuch in Arbeit" (8./9. März 2002)

  • Beginn der Ausarbeitung von Probeartikeln und einer Probe-CD-ROM

2001:

  • Fortsetzung des Abhörens der in der Arbeitsstelle hergestellten CD-ROMs mit paralleler Eingabe der extrahierten Daten in die relationale PfeilMS-SQL-Server Datenbank

  • Fortsetzung der Ausarbeitung von Probeartikeln mit unterschiedlicher Struktur und der Probe-CD-ROM

  • Übertragung der Leitung der Arbeitsstelle Wörterbuch der deutschen Winzersprache und des Pfälzischen Wörterbuch-Archivs auf die wissenschaftliche Mitarbeiterin Dr. Maria Besse (23. Januar)

  • systematische Eingabe der Referenzen (Literaturhinweise) in ein Zusatzprogramm zur relationalen PfeilMS-SQL-Server Datenbank (ab Januar)

  • Entwurf der Konzeption der Makro- und Mikrostruktur des WDW

  • Vakanz und Neubesetzung einer der beiden wissenschaftlichen Mitarbeiterstellen

  • Ausarbeitung der WDW-Grundkarte mittels des Graphikprogramms "Corel Draw"

2002:

  • Kolloquium "Vom Wein zum Wörterbuch - Ein Fachwörterbuch in Arbeit" mit Experten aus dem In- und Ausland in Kaiserslautern

  • Programmierung des Exportprogramms nach der neuen Projektplanung

2003:

  • Abhörphase abgeschlossen (Ende 2003)

  • Modernisierung der Netzwerkinfrastruktur in der Dienststelle in Kaiserslautern

2004:

  • Sicherung der analogen Tonträger abgeschlossen

  • Fortsetzung der Redaktion der Wörterbuchartikel

  • WDW-CD-Programmierung vorbereitet

  • Einscannen von Fotos  aus dem WDW-Fotoarchiv aus den 1980er Jahren und digitale Neuaufnahmen für den Sachbereichen "Rebe und Weinberg" (PfeilErziehung, PfeilReben, PfeilWeiden, PfeilWeinberg, PfeilWeinbergshäuschen)

  • Einrichten eines Webservers für die WDW-Homepage und das Onlinewörterbuch im Rechenzentrum der Universität in Saarbrücken

  • PfeilWDW-Online-Wörterbuch im Internet unter http://www.winzersprache.de/onlinewb für jedermann kostenlos zugänglich

2005:

  • Redaktion der Wörterbuchartikel zum Sachgebiet "Bodenarbeit", der den Wandel in der deutschen Weinbaukultur und Weinbauterminologie besonders deutlich macht

  • Einscannen von Fotos  aus dem WDW-Fotoarchiv aus den 1980er Jahren und digitale Neuaufnahmen für den Sachbereich PfeilBodenarbeit

  • Herstellung der Master-CD für die 1. digitale WDW-CD-Lieferung zu den Sachbereichen "Rebe" und "Weinberg" 

  • Erstellung des digitalen Manuskript des Sachbereiches "Bodenarbeit" zur Vorbereitung der 2. CD-Vorabversion

  • Verknüpfung (Links) des WDW-Online-Wörterbuchs mit dem "Deutschen Wörterbuch", dem "Lexer", dem Findebuch zum mittelhochdeutschen Wortschatz", dem "Pfälzischen Wörterbuch" und dem "Rheinischen Wörterbuch" (PfeilTrierer "Wörterbuch-Netz")

2006:

  • Redaktion der Wörterbuch- und Zentralartikelartikel zu dem Sachbereich "Weinbergsarbeiten (Rebschnitt, Laubarbeit usw.), Veredelung und Vermehrung" 

  • Auslieferung der digitalen Ausgabe PfeilWDW 1 (CD) im PfeilHirzel-Verlag, Stuttgart Anfang Juni 2006 und Pfeilim Buchhandel erhältlich

  • Laufende Presseberichterstattung über den Fortgang des Projekts; seit 2002 insgesamt 8 Beiträge in verschiedenen Rundfunksendungen bundesweit 

  • Modernisierung der Netzwerkinfrastruktur und Installation eines Klimaschrankes für die DV-Geräte der Dienststelle in Kaiserslautern

  • Vakanz und Neubesetzung der nicht wissenschaftlichen Mitarbeiterstelle

  • Einscannen von Fotos aus dem WDW-Fotoarchiv aus den 1980er Jahren und digitale Neuaufnahmen für den Sachbereich PfeilBodenarbeit, PfeilTraubensorten und PfeilGeräte (mit 3D-Animation); laufende Ergänzung der Fotoschau über PfeilWeinberg, PfeilWeinbergshäuschen usw.; Besuch von Weinbaumuseen 

  • Laufende Wahrnehmung von Auskunfts- und Beratungsfunktionen zum "Pfälzischen Wörterbuch"

2007:

  • Redaktion der Wörterbuch- und Zentralartikel zu dem Sachbereich "Lese, Rebschutz und Spritzung, Pfahlherstellung, Neuanlage und Weinbergshut u.a."

  • Auslieferung der digitalen Publikation PfeilWDW 2 (DVD) im PfeilHirzel-Verlag, Stuttgart und Pfeilim Buchhandel seit Sommer erhältlich

  • Einscannen von Fotos aus dem WDW-Fotoarchiv aus den 1980er Jahren und digitale Neuaufnahmen für den Sachbereich PfeilBodenarbeit, PfeilTraubensorten und PfeilGeräte (mit 3D-Animation); laufende Ergänzung der Fotoschau über PfeilWeinberg, PfeilWeinbergshäuschen, PfeilArbeit im Weinberg usw.; 

  • Laufende Presseberichterstattung über den Fortgang des Projekts

  • Laufende Wahrnehmung von Auskunfts- und Beratungsfunktionen zum "Pfälzischen Wörterbuch"

  • Präsentation des WDW-Projekts im Rahmen der Akademie-Veranstaltung "Mythos Rhein: Exkursion Oberwesel" im Weingut Dr. Kauer in Bacherach am 16. Juni 2007

  • Internationales Kolloquium "Weinwörter durch Weinkultur - Ein Fachwörterbuch im linguistischen, historischen und kulturellen Kontext" am 14. und 15. September 2007 in Kaiserslautern

  • Öffentlicher Abendvortrag von Dr. Fritz Schumann, Präsident der Gesellschaft für Geschichte des Weines, Bad Dürkheim, zu dem Thema "Wandel in der pfälzischen Weinkultur"

2008:

  • Redaktion der Wörterbuch- und Zentralartikel zu dem Sachbereich "Rebschutz und Traubenlese".

  • Auslieferung der digitalen Publikation PfeilWDW 3 (DVD) im PfeilHirzel-Verlag, Stuttgart und Pfeilim Buchhandel seit Sommer erhältlich

  • Einscannen von Fotos aus dem WDW-Fotoarchiv aus den 1980er Jahren; 

  • Laufende Presseberichterstattung über den Fortgang des Projekts

  • Laufende Wahrnehmung von Auskunfts- und Beratungsfunktionen zum "Pfälzischen Wörterbuch"

  • Modernisierung der Arbeitsplatzrechner in der Dienststelle in Kaiserslautern

2009:

  • Redaktion der Wörterbuch- und Zentralartikel zu dem Sachbereich "Mostbereitung", "Fässer" und "Maße".

  • Auslieferung der digitalen Publikation PfeilWDW 4 (DVD) im PfeilHirzel-Verlag, Stuttgart und Pfeilim Buchhandel seit Sommer erhältlich

  • Laufende Presseberichterstattung über den Fortgang des Projekts

  • Laufende Wahrnehmung von Auskunfts- und Beratungsfunktionen zum "Pfälzischen Wörterbuch"

©  Besse (20.02.2010)