Jungfern-beerlein n. Dim.: a. kl. kernlose, süße Beere Württ. 09.-  b. verkümmerte Beere Sachs. 04, Bad. 02, NÖ 13, Burgl. 02.-  c. verkümmerte, aber noch reifende Beere Württ. 13. Formen: Sg.: Burgl. 02, NÖ 13.-  Pl.: Württ. 09, Bad. 02, Württ. 13, Sachs. 04. Etym.: Dim. zu Jungfernbeere, Jungfrau-.- vgl. Beerlein, Beere-, Jungfer. Lit.: Löwe-Kumpf 1979, 120; SchwäbWB 4, 128.

Artikel wurde aus Cache gelesen