Pfälzer Mundarttheaterpreis der Stadt Frankenthal (Pfalz) 2007

Schon zum dritten Mal hat die Leiterin des Pfälzischen Wörterbuch-Archivs, Dr. Maria Besse, bei der Verleihung des "Pfälzer Mundarttheaterpreises der Stadt Frankenthal (Pfalz) 2007" als Jurorin mitgewirkt. Die Jury bestand aus folgenden Personen:

- Theo Wieder, Oberbürgermeister der Stadt Frankenthal (Pfalz)
- Wolfgang Bachtler, Regisseur
- Paul Brands, Theater Alte Werkstatt
- Doris Trauth-Marx, Tageszeitung "Die Rheinpfalz"
- und Jürgen Esser vom Kulturamt.
Die Arbeit der Juroren erfolgt ehrenamtlich.

Die Stadt Frankenthal hat im Jahr 2007 zum sechsten Mal einen Theaterpreis zur Förderung des Pfälzer Mundartstückes mit Schwerpunkt Komödie ausgerichtet. Der "Pfälzer Mundarttheaterpreis" soll dazu beitragen, Theaterstücke in Pfälzer Mundart zu verfassen, um das Heimat- und Sprachbewußtsein der pfälzischsprachigen Region, der Pfalz im besonderen und der hiesigen Mentalität im allgemeinen zu fördern. Die drei Preise sind mit jeweils 1.500 Euro dotiert. Die Preisgelder wurden wiederum von der Sparkassenstiftung Frankenthal bereit gestellt. 

Am Sonntag, dem 17. Juni 2007, wurden folgende Theaterstücke prämiert (in alphabetischer Reihenfolge):

Rüdiger Kramer aus Dirmstein mit dem Stück "Fasnacht is e ernschdi Sach",

Thomas Metzler aus Frankenthal "Alles beim Alde" und

Helga Schneider aus Kaiserslautern mit "Schneckedänz un Ochsetappe".

Nachfolgend eine kleine Bilderreise von der Verleihung der Preise im Theater Alte Werkstatt in Frankenthal am 17. Juni 2007:

Die Preisträger Thomas Metzler, Rüdiger Kramer und Helga Schneider, umrahmt 

von Oberbürgermeister Theo Wieder (links) sowie 

"Miss Strohhut" Jutta Kaiser und Theaterleiter P. Brands (rechts)

Preisträger: Thomas Metzler, Helga Schneider und Rüdiger Kramer 

    

Begrüßung durch OB Theo Wieder,   Regisseur W. Bachtler  und   Paul Brands                 

   

Theatergruppe mit Kostproben aus dem Stück "Fasnacht is e ernschdi Sach"

sowie aus "Alles beim Alde"

und aus dem Beitrag "Schneckedänz un Ochsetappe". 

Hier im Flash-Video-Format eine Kostprobe zum Mithören und Ansehen...

(Adobe-Flash-Plugin erforderlich)

 

    

OB Wieder ehrt die Preisträger Rüdiger Kramer und Thomas Metzler,      

                 

    

 Helga Schneider   und    Mitglieder der Jury: Esser, Bachtler, Brands und Dr. Besse

 

Mitglieder der Jury: W. Esser, P. Brands und Dr. M. Besse

 

  

Musikalische Umrahmung: Mundartband "Uffgschdummbd"

 

 

Photos: 

Thomas Besse 

www.besse.de

(20.02.2010)