Mist-butte f.(m.): a. Gefäß zum Transport von Mist in den bzw. im Weinberg MoSaRu. 01, MoSaRu. 09, MoSaRu. 10, Württ. 09, Bad. 09, NÖ 13, Tschech. 03.-  b. Rückentraggefäß zum Transport von Mist Württ. 02, Württ. 07, Württ. 12, Württ. 13, Württ. 17, Bad. 34. Formen: Sg.: Württ. 09, Württ. 07 Bad. 09, Württ. 17 Bad. 34, Tschech. 03, NÖ 13, MoSaRu. 10, MoSaRu. 09, MoSaRu. 01, Württ. 12, Württ. 02 Württ. 13.- Pl.: Württ. 17, MoSaRu. 09. Genus: f. verbr., m. Württ. 13.- In Ingelfingen (WÜRTTEMBERG) wird Kötze (Kötze, Kietz, Kietze) syn. gebraucht.- Zu a.: Es handelt sich auch hier wohl um ein 'Rückentraggefäß'.- vgl. Butte. Lit.: Arnberger 2007, 258; BadWB 3, 638; DWB 12, 2268; Lohmüller 1970f., 15; MosWeinmus. o.J., 4; RheinWB 5, 1181; SchwäbWB 4, 1694; SchweizWB 4, 1911; WBÖ 3, 1545; Weber W. 1949, 191; WKW 80/405.




Artikel wurde aus Cache gelesen