Bock m.: 1.a. Gestell zum Abstellen des Rückentraggefäßes für Mist Pfalz 04, HessBg. 01.-  b. Gestell zum Abstellen des Rückentraggefäßes für Trauben Nahe 04.-  c. Gestell mit 2 Beinen, das angelehnt wird, zum Abstellen des Rückentraggefäßes mit Lesegut STir. 13.-  d. dreibeiniges Gestell zum Abstellen des Rückentraggefäßes für Trauben, Wojwo. 07.-  2.a. Vorrichtung zum Trockenhalten der beim „Steckschlagen" übr. bleibenden Pfähle NÖ 09.-  b. Vorrichtung zur Lagerung der ausgezogenen Pfähle im Weinberg, um Bodenkontakt zu vermeiden Württ. 15, Els. 15, STir. 02, Burgl. 10.-  c. Gerüst aus 3 Pfählen, um das die übr. ausgezogenen Pfähle ringsherum aufgestellt werden Frank. 05.-  3. gabelförmig gewachsenes Stück Holz zum Halten des Strohs während der Bindearbeit Steir. 08.-  4. Vorrichtung zum Auf- bzw. Abwickeln des Drahtrahmendrahts Els. 04.-  5. bei der Flaschenfüllung verwendetes Gerät Els. 04.-  6. Keil zum seitl. Unterstützen des Fasses Gottsch. 02.-  7. Ableger, der durch Eingraben eines niedergebogenen Triebs gewonnen wird MoSaRu. 04.-  8.a. unfruchtbarer Rebtrieb Gottsch. 01.-  b. Geiztrieb der Rebe Gottsch. 01, Gottsch. 02.-  9. Ranke der Rebe Tschech. 08.-  10. Raum zw. 4 Rebstöcken bei Pfahlerziehung Els. 08.-  11. Fass von ca. 800l Inh. MoSaRu. 01.-  12.a. Weinfehler Bad. 29, Bas. 02.-  b. fehlerh. Beigeschmack des Weins nach Hefe Graub. 01, Bern 02.-  c. fehlerh. Geruch des Weins nach Schwefel Aarg. 05. Formen: Sg.: Steir. 08, Nahe 04 Pfalz 04 Frank. 05, Bad. 29 Els. 04 Els. 08, Bas. 02 Bern 02, Aarg. 05, Burgl. 10, HessBg. 01 NÖ 09, MoSaRu. 01 MoSaRu. 04 Graub. 01, STir. 02, STir. 13, Gottsch. 01.- Pl.: Els. 15 Tschech. 08, Württ. 15, Gottsch. 01 Gottsch. 02. Etym.: mhd. boc 'Bock (Tier); hölzernes Gestell, Vorrichtung, um Pfähle einzuschlagen', ahd. bok.- Zu 1.: Abb. (bzgl. Rückentraggefäß): Egli 1982, 428, Abb. 23; Riedberger [ca. 1975], 3. 62.- Weitere Abb.: Hörmann 1906, 120.- s.a. Flaschenumfüllbock (Arthold [1931], 286, Fig. 137; Kelterbock (ShessWB 3, 1253); Schnitzbock (Stöckle 1993, 673); Standerbock (LadParth. 1928, 11); Traubenbock (Eder 1909a, 181); Umfüllbock (Fischer [VN?] 1912, 34, Abb. 10); Weinbeerbock (Eder 1911, 80); Ziehbock (Regli/Richli 2007, 2, Abb.).- vgl. Böcklein, Böcke- Wortb.: Abfüll-, Bampel-, Drei-, Ganter-, Herd-, Heu-, Holz-, Hutten-, Klamm-, Klimm-, Mist-, Pfahl-, Ramm-, Räuzen-, Roll-, Schaub-, Schneid-, Spring-, Staken-, Stecken-, Stroh-, Tansen-, Trag-, Wein-, Züg-, Zummen-. Lit.: AhdAsGl. 1, 446; AlsenzWB 2, 45; Arnberger 2007, 62; BadWB 1, 276; BayWB 1, 203; BWB 16, 1488; DRW 2, 391; DWB 2, 201. 2, 204; ElsWB 2, 28; FnhdGl. 1920, 37; Gehl 2003, 113; GottschWB 1, 68; Gugitz 1937, 3; Harth 1991, 66; HessId. 28; Höfflin 1983a, 146; Kleindienst 1989, 107. 112; Kluge 2002, 136; LadParth. 1972, 103; Lexer 1, 319; LothrWB 54, 1, 1204; ObhessWB 1, 184; Pesch 1981, 187; PfälzWB 1, 1057; Rein 1958, 281; RheinWB 1, 820; Rohner-Egli 1976, 29; SBS 12, 120. 12, 153; SchwäbWB 1, 1242. 6, 1670; Schweizer 1969, 37; SchweizWB 4, 1122; SDS 8, 158; Sebestyén 1978, 32; ShessWB 1, 975; SSWB 1, 662; Steger 1968, 267; SuddWB 2, 484; TirWB 1, 95; TreppWB 143; Veith 1966, 77. 230; Veith 1971a, 54. 138; VorarlWB 1, 399; WBÖ 3, 512; Weber W. 1949, 199; Weber-Keller 1990, 365.
verstellbarer Tansenbock mit Tanse
verstellbarer Tansenbock mit Tanse





Artikel wurde aus Cache gelesen